DORLE OSSEN

JUNKAKO
Ikebana Studio Dorle Ossen small

IKEBANA-LEHRERIN DER IKENOBO-IKEBANA SCHULE
MITGLIED DER IKENOBO-IKEBANA GESELLSCHAFT DEUTSCHLAND E.V. MITGLIED IM IKEBANA BUNDESVERBAND E.V.
MEMBER AT LARGE BEI IKEBANA INTERNATIONAL, TOKYO JP

«ES IST MIR EIN PERSÖNLICHES ANLIEGEN, SIE FÜR DIE JAPANISCHE BLUMENKUNST BEGEISTERN ZU KÖNNEN, SO WIE ICH SELBER NACH ALL DEN JAHREN DES LERNENS UND UNTERRICHTENS IMMER NOCH DIESE TIEFE FREUDE UND INNERE ZUFRIEDENHEIT BEIM SCHAFFEN UND KREIEREN EINES ARRANGE- MENTS EMPFINDE.»

Meilensteine

1985

FASZINIERT UND TIEF BERÜHRT VON EINER IKEBANA AUSSTELLUNG

1985

DER OHARA SCHULE IM MORTON ABORETUM IN LISLE, ILLINOIS, USA KAM ICH ZUM ERSTEN MAL MIT DER JAPANISCHEN BLUMENKUNST IN BERÜHRUNG

1992

BEGINN DES UNTERRICHTENS IN KLEINEN ÜBUNGSGRUPPEN IN WERDEN HAMM UND WERDEN FISCHLAKEN

1999

BESTANDENE LEHRERPRÜFUNGEN, DIPLOME DER IKENOBO IKEBANA AKADEMIE KYOTO, JAPAN

2001

ERÖFFNUNG EINER EIGENEN IKEBANA-SCHULE IN ESSEN FISCHLAKEN
ERSTE EIGENE IKEBANA AUSSTELLUNG IN DER ORANGERIE DES GRUGAPARKS ESSEN UNTER DER SCHIRMHERRSCHAFT DES JAPANISCHEN GENERALKONSULAT DÜSSELDORF

Präsenz

REGELMÄßIG

TEILNAHME AN DER „KUNSTSPUR“ IN ESSEN, KULTURBÜRO DER STADT ESSEN

TEILNAHME AN „KREATIV WERDEN“, KUNSTTAG IN ESSEN WERDEN DURCH DEN „WERDENER WERBERING“

 

1993

AUSSTELLUNG ANLÄSSLICH DES KAISERBESUCHES AKIHITO UND KAISERIN MICHIKO, JAPANISCHE KULTURTAGE, DÜSSELDORF

 

1997

AUSSTELLUNG ANLÄSSLICH DES BESUCHES VON SENEI IKENOBO ZU EHREN CHRISTI- NE LEHNER, KAISERLICHE HOFBURG ZU INNSBRUCK

 

1998

AUSSTELLUNG, RHEINISCHES LANDESMUSEUM TRIER

 

2002

AUSSTELLUNG, TOP FRAUENMESSE, GRUGA HALLE ESSEN

 

2003

MITWIRKUNG BEI DER AUSSTELLUNG „JAPANS SCHÖNHEIT JAPANS SEELE“, KUNST-UND AUSSTELLUNGSHALLE DER BRD, BONN

 

2005

AUSSTELLUNG, BUGA MÜNCHEN

 

2006

AUSSTELLUNG, VERDI- GEBÄUDE ZU BERLIN

 

2007

AUSSTELLUNG, UNTER DER SCHIRMHERRSCHAFT DES JAPANISCHEN GENERALKON- SULAT DÜSSELDORF, FOLKWANG UNIVERSITÄT ZU ESSEN WERDEN

 

2011

AUSSTELLUNG, BUGA KOBLENZ

 

2012

AUSSTELLUNG ZUM 550 JÄHRIGEN JUBILÄUM IKENOBO IKEBANA, SCHLOSS FÜRSTEN- RIED BEI MÜNCHEN

 

2013

AUSSTELLUNG, IGA HAMBURG

 

2014

IKEBANA ARRANGEMENTS ZUR AUSSTELLUNG „MONET, GAUGUIN, VAN GOGH, INSPI- RATION JAPAN“, FOLKWANG MUSEUM ESSEN

 

2014 & 2016

AUSSTELLUNG, ZUM „JAPANTAG“ FÜR DAS GENERALKONSULAT DÜSSELDORF, LSI (LANDESSPRACHENINSTITUT) BOCHUM

 

2017

AUSSTELLUNG „GÄRTEN DER WELT“, IGA BERLIN

 

2018

AUSSTELLUNG ZUM „JAPANTAG“ (JAP. GENERALKONSULAT UND STADT ESSEN), FOYER DES RATHAUSES DER STADT ESSEN

Ausbildung

1989

BEGEISTERT BEGANN ICH IN VATERSTETTEN BEI MÜNCHEN MIT DEM STUDIUM DIESER EINZIGARTIGEN KUNST NACH DEN LEHREN DER IKENOBO IKEBANA AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN, BEI MEINER LEHRERIN INGRID EICHINGER IM JAHR 1989.

 

Regelmäßig

TEILNAHME SEIT 1989 BIS HEUTE AN SEMINAREN JAPANISCHER IKEBANA MEISTER, EBENSO BEI MEINER LEHRERIN FRAU INGRID EICHINGER IN BALDHAM BEI MÜNCHEN UND AUSWÄRTIGE SEMINARE

 

1996-1999

STUDIUM DER JAPANOLOGIE AN DER RUHRUNIVERSITÄT BOCHUM

 

2001

MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN

 

2010

MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN.

 

2013

MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN

Meilensteine

1985
FASZINIERT UND TIEF BERÜHRT VON EINER IKEBANA AUSSTELLUNG 1985 DER OHARA SCHULE IM MORTON ABORETUM IN LISLE, ILLINOIS, USA KAM ICH ZUM ERSTEN MAL MIT DER JAPANISCHEN BLUMENKUNST IN BERÜHRUNG
1992
BEGINN DES UNTERRICHTENS IN KLEINEN ÜBUNGSGRUPPEN IN WERDEN HAMM UND WERDEN FISCHLAKEN
1999
BESTANDENE LEHRERPRÜFUNGEN, DIPLOME DER IKENOBO IKEBANA AKADEMIE KYOTO, JAPAN
2001
ERÖFFNUNG EINER EIGENEN IKEBANA-SCHULE IN ESSEN FISCHLAKEN ERSTE EIGENE IKEBANA AUSSTELLUNG IN DER ORANGERIE DES GRUGAPARKS ESSEN UNTER DER SCHIRMHERRSCHAFT DES JAPANISCHEN GENERALKONSULAT DÜSSELDORF

Präsenz

Regelmäßig
TEILNAHME AN DER „KUNSTSPUR“ IN ESSEN, KULTURBÜRO DER STADT ESSEN TEILNAHME AN „KREATIV WERDEN“, KUNSTTAG IN ESSEN WERDEN DURCH DEN „WERDENER WERBERING“
1993
AUSSTELLUNG ANLÄSSLICH DES KAISERBESUCHES AKIHITO UND KAISERIN MICHIKO, JAPANISCHE KULTURTAGE, DÜSSELDORF
1997
AUSSTELLUNG ANLÄSSLICH DES BESUCHES VON SENEI IKENOBO ZU EHREN CHRISTI- NE LEHNER, KAISERLICHE HOFBURG ZU INNSBRUCK
1998
AUSSTELLUNG, RHEINISCHES LANDESMUSEUM TRIER
2002
AUSSTELLUNG, TOP FRAUENMESSE, GRUGA HALLE ESSEN
2003
MITWIRKUNG BEI DER AUSSTELLUNG „JAPANS SCHÖNHEIT JAPANS SEELE“, KUNST-UND AUSSTELLUNGSHALLE DER BRD, BONN
2005
AUSSTELLUNG, BUGA MÜNCHEN
2006
AUSSTELLUNG, VERDI- GEBÄUDE ZU BERLIN
2007
AUSSTELLUNG, UNTER DER SCHIRMHERRSCHAFT DES JAPANISCHEN GENERALKON- SULAT DÜSSELDORF, FOLKWANG UNIVERSITÄT ZU ESSEN WERDEN
2011
AUSSTELLUNG, BUGA KOBLENZ
2012
AUSSTELLUNG ZUM 550 JÄHRIGEN JUBILÄUM IKENOBO IKEBANA, SCHLOSS FÜRSTEN- RIED BEI MÜNCHEN
2013
AUSSTELLUNG, IGA HAMBURG
2014
IKEBANA ARRANGEMENTS ZUR AUSSTELLUNG „MONET, GAUGUIN, VAN GOGH, INSPI- RATION JAPAN“, FOLKWANG MUSEUM ESSEN
2014 & 2016
AUSSTELLUNG, ZUM „JAPANTAG“ FÜR DAS GENERALKONSULAT DÜSSELDORF, LSI (LANDESSPRACHENINSTITUT) BOCHUM
2017
AUSSTELLUNG „GÄRTEN DER WELT“, IGA BERLIN
2018
AUSSTELLUNG ZUM „JAPANTAG“ (JAP. GENERALKONSULAT UND STADT ESSEN), FOYER DES RATHAUSES DER STADT ESSEN

Ausbildung

1989
BEGEISTERT BEGANN ICH IN VATERSTETTEN BEI MÜNCHEN MIT DEM STUDIUM DIESER EINZIGARTIGEN KUNST NACH DEN LEHREN DER IKENOBO IKEBANA AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN, BEI MEINER LEHRERIN INGRID EICHINGER IM JAHR 1989.
Regelmäßig
TEILNAHME SEIT 1989 BIS HEUTE AN SEMINAREN JAPANISCHER IKEBANA MEISTER, EBENSO BEI MEINER LEHRERIN FRAU INGRID EICHINGER IN BALDHAM BEI MÜNCHEN UND AUSWÄRTIGE SEMINARE
1996-1999
STUDIUM DER JAPANOLOGIE AN DER RUHRUNIVERSITÄT BOCHUM
2001
MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN
2010
MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN
2013
MEHRWÖCHIGER AUFENTHALT ZUM STUDIUM DER IKENOBO IKEBANA LEHREN AN DER IKENOBO AKADEMIE IN KYOTO, JAPAN